retroboerse_linz

Am Samstag, den 14. 9. 2013 ist es soweit: Die Retro-Börse für klassische Video- und Computerspiele öffnet zum ersten Mal in Linz ihre Pforten. Nach dem großen Erfolg der letzten vier Börsen in Wien wird diesmal im Anschluss an eine große Retroausstellung im Rahmen des Ars Electronica Festivals in der Tabakfabrik die bisher größte österreichische Börse für alles zum Thema Videospiele stattfinden.

Auf über 100 Laufmetern an Tischen wird es wie immer jede Menge Retro-Rariäten, Schnäppchen und Obskuritäten zu sehen und kaufen geben. Viele Verkäufer, die in Linz dabei sein werden, werden überhaupt erstmals auf einer Retro-Börse in Österreich verkaufen – für jede Menge neuer Artikel im Vergleich zu den Börsen in Wien ist also gesorgt.

Für interessierte Besucher gibt es wie auch schon auf der letzten Börse in Wien gratis neue Amiga-Spiele von Retroguru und Punktart, die natürlich nicht nur mit nach Hause genommen, sondern auch vor Ort gespielt werden können – sowie gratis Ausgaben des Retro-Magazins Load.

Rahmenprogramm

Erstmals im Rahmen der Retrobörse in Österreich gibt es auch ein entsprechendes Rahmenprogramm, das sich sehen lassen kann.

Die Fachhochschule Hagenberg präsentiert einige Spieletitel, die von Studenten im Rahmen ihrer Ausbildung entwickelt wurden. Im Anschluß an die Börse wird Chiptune-Musiker Markus Schrodt um 17:30 Uhr ein Live-Konzert geben. Zeitgleich zur Börse findet außerdem der Event Barcraft statt – auf einem Kinobeamer werden Starcraft Spiele auf der großen Leinwand gezeigt (10:00 bis 22:00 Uhr).

Während der ganzen Dauer der Börse und des Nebenprogramms wird es auch eine Retroausstellung in 10 Vitrinen geben, sowie diverse Arcade-Spielautomaten können von den Besuchern gratis bespielt werden. Weiters wird das Spiel Whacky Wit, ein ausgeklügeltes Pac-Man Brettspiel, nun erstmals auch in Österreich auf einer Retroveranstaltung zu sehen (und natürlich zu spielen) sein.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

  • Wann: Samstag, 14. September 2013
  • Wo: Tabakfabrik, Peter-Behrens-Platz 11/Ludlgasse 19, 4020 Linz
  • Eintrittspreis: 3 Euro.
  • Börsenbetrieb: 10:00 – 16:00 Uhr
  • Rahmenprogramm: bis 22:00 Uhr

Alle Infos zu den Börsen in Österreich findet ihr wie immer unter retroboerse.at und www.bildschirmspruenge.net!

Um einen Eindruck zu bekommen, was euch erwartet hier noch zwei Videos von den letzten beiden Retrobörsen in Wien: