subotron_logo_bwNeues Jahr, neues Subotron-Semester! Voller Vorfreude präsentieren wir euch das kommende Vortrags- und Workshop-Programm der von Jänner bis März 2014.

SUBOTRON/WKW pro games

In der mit Unterstützung der Wirtschaftskammer Wien organisierten Veranstaltungsreihe zur Praxis von digitalen Spielen sind in den nächsten Monaten wieder die Keyplayer der Branche zu Vorträgen und Workshops geladen.

Den Beginn macht am Donnerstag, den 06.02.2014, einer der meistgefragten Schlüsselfiguren der Games-Branche. Shahid Ahmad ist Senior Business Development Manager von Sony Computer Entertainment Europe in London und hat Indie-Hits wie “Thomas was alone”, “Hotline Miami”, “Spelunky” oder “FEZ” zu PlayStation geholt. Er wird seine Einschätzungen zum aktuellen Stand des globalen Games-Marktes geben und die Chancen und Herausforderungen für unabhängige Developer erläutern. Und vielleicht kommt ja schon bald das erste Indie-Game made in Austria auf die PS4 und/oder Vita. Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/playstationheartsdevs

Schon am Abend darauf präsentieren Game-Entwickler der Zürcher Hochschule der Künste anlässlich ihres Studienaufenthaltes in Wien ihre Werke bei einem “pro games special” in einer Pitch-Session und fördern so den zentraleuropäischen Austausch in Sachen Gamesausbildung. Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/emerging-swiss-game-design

Am 20.02.2014 führt stillalive studios, ein tiroler Developer mit Mitarbeitern in aller Welt, die post-mortem-Reihe “Projektanalyse österreichischer Games” mit ihrem Action-Adventure “Son of Nor” fort. Neben dem Firmengründer wird auch Hendrik Lesser, Geschäftsführer des Münchner Produktionshauses remote control, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Firmen bezüglich Gründung, Finanzierung, Producing und Marketing erklären. Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/son-of-nor

Am nächsten Vormittag gestaltet Lesser einen Workshop für lokale Spieleentwickler, der in bewährter Weise im EPU-Forum der Wirtschaftskammer Wien stattfindet. Achtung Anmeldung erforderlich! Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/workshop-business-development

Am 06.03.2014 ist das nächste Publisher-Schwergewicht für Nachwuchsdeveloper zu Gast. Die “Angry Birds”-Erfinder Rovio suchen seit letztem Jahr unter dem Titel “Rovio Stars” mobile free-to-play Games, die sie ebenso erfolgreich vermarkten können. Ihr Chef Jussi Immonen erläutert in seinem Vortrag, was seine Firma für innovative Spiele tun kann und welche Voraussetzungen potenzielle Titel erfüllen müssen. Dies und mehr wird Immonen auch bei seinem Workshop am darauffolgenden Tag erklären und die teilnehmenden Projekte mit individuellem Input unterstützen. Möglich, dass schon bald ein zorniger Vogel von Österreich aus an die Spitze der Game-Charts abhebt! Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/rovio-stars bzw. subotron.com/veranstaltung/workshop-rovio-stars

Insgesamt nicht weniger als 13 Institutionen kommen am 20.03.2014 beim inzwischen sechsten “Roundtable Ausbildungsmöglichkeiten für die Gamesindustrie” zusammen, stellen sich vor und beantworten Fragen des Publikums. Neben den bewährten Ausbildungsstätten und ihren eingschlägigen Lehrgängen sind heuer erstmals auch Ausbildner mit dabei, die interdisziplinär über den Developer-Tellerrand blicken: Universität Klagenfurt, FH St.Pölten, HTL Spengergasse und die Angewandte. Der Informationsabend, der ausnahmsweise bereits um 18 Uhr beginnt, ist die Veranstaltung, um sich ein umfassendes Bild von den Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung für die Games-Branche in Österreich zu machen. Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/ausbildung-2014

Alle Infos zu pro games-Reihe: subotron.com/veranstaltungen/pro-games

SUBOTRON arcademy

Das neunte Jahr der Veranstaltungsreihe zur Theorie von digitalen Spielen beginnt mit Gästen aus Tschechien, die uns einerseits die etwas andere Spielgeschichte hinter dem eisernen Vorhang, andererseits die aktuelle künstlerische und soziale Situation näherbringen.

Den Beginn macht am 31.01.2014 Jaroslav Švelch von der Charles Universität in Prag, der seine Forschungen zur Hobby-Szene in den 1980er-Jahren vorstellt, wo Restriktionen einen blühenden Untergrund gedeihen ließen, der Spielformen und -inhalte jeneits einer kommerziellen Verwertbarkeit zu Tage förderte. Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/iron-curtain

Am 28.02.2014 trifft der erfolgreiche unabhängige Studiogründer von Amanita Design in Prag (“Machinarium”, “Botanicula”, “Samorost”) den erfolgreichen unabhängigen Studiogründer von Broken Rules in Wien (“And yet it moves”, “Chasing Aurora”, “Secrets of Raetikon”). Die beiden kreativen Köpfe diskutieren die lokalen, sozialen und kulturellen Einflüsse, die sie in ihre Spielproduktion einbinden und arbeiten Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Herzen Europas heraus. Zur Sprache werden ausserdem generell “neue” Themen in Spielen kommen, die bisher nur in “alten” Kunstformen ausgedrückt und verarbeitet wurden. Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/local-social-cultural

Die Diskussionen um den vielbeachteten Vortrag zu Sexualität in Spielen im Oktober 2013 werden am 14.03.2014 fortgeführt und um die Themenkreise Geschlechterrollen und Sexismus erweitert. Wie im Leben so im Spiel? Reift nur die Technik, nicht der Spieler? Was kann/muss ein Game anders/besser machen? Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/sexsim

Das führt direkt zum zweiten Diskussionsabend im März, wo sich eine weitere heimische Pädagogin und Forscherin am 28.03.2014 des Themas “Potenziale des digitales Rollenspiels und Psychoanalyse” annimmt und ihr laufendes Dissertationsprojekt vorstellt. Weitere Informationen: subotron.com/veranstaltung/virtual-other

Alle Infos zur arcademy-Reihe: subotron.com/veranstaltungen/arcademy

Text: Jogi Neufeld