Das Philips SPA7380 Gaming Lautsprecher – kombiniert Style mit fetten Bässen

Wir wurden gefragt, ob wir denn das neue 2.1 Gaming-/Multimedia Lautsprecher-Set SPA7380 von Philips testen wollen und haben natürlich gleich zugesagt. Gespannt nahmen wir das Paket vom Boten entgegen und waren noch gespannter, als wir beigelegtes Datenblatt studiert haben. Denn dort ist zu lesen, dass diese Lautsprecher auf die Bedürfnisse von Gamern zugeschnitten wurden. Im Anschluss berichten wir über unsere Eindrücke.

Mit der Optik punkten, mit dem Sound ebenso

Was bei Lautsprechern für den PC vielen Usern sehr wichtig ist, ist die Optik – schließlich sieht man sie ja immer, wenn man am Computer sitzt. Und genau hier punkten die Philips-Boxen auf den ersten (und auch den zweiten) Blick: Die schwarz-roten Satelliten sehen schon richtig klasse aus, vorausgesetzt man mag den futuristischen Look. Der Subwoofer fügt sich passend ins Gesamtbild ein, was aber prinzipiell nicht so wichtig ist, da er eh meist unter dem Schreibtisch verweilt. Was auf den ersten Blick ebenfalls noch auffällt, ist, dass die Satelliten-Lautsprecher recht tief sind. Dieses lange Röhrendesign soll – laut Datenblatt – mehr Bass erzeugen. Die Boxen verfügen über eine Ausgangsleistung von 60 W, was bedeutet, dass man auch mal richtig laut aufdrehen kann.

In puncto Sound braucht man eigentlich nicht viel zu sagen: Die Bässe sind stark, die Satellitenlautsprecher liefern ebenso guten Sound – wie man es von Lautsprechern dieser Preisklasse (der UVP liegt bei 99,99 Euro) gewohnt ist. Ausprobiert haben wir die Boxen übrigens sowohl beim Spielen als auch Musik Hören. In beiden Fällen verrichten sie einen guten Dienst. An dieser Stelle wollen wir nun noch einige Besonderheiten, die für den Klang dieses Lautsprecher-Systems verantwortlich sind, aus dem Datenblatt zitieren:

Die in diesen Lautsprecher integrierten Schaltsysteme von Philips sind hochmodern. Normale Lautsprecher verfügen über 1 bis 3 Kanäle, dieser Lautsprecher verfügt jedoch über 4 Kanäle (…). Philips verwendet in diesem technisch äußerst ausgereiften Schaltsystem 4 integrierte Verstärker-Chips, um so die Leistung der zwei Kanäle der beiden Satellitenlautsprecher und des Subwoofers zu steigern. Diese TDA7379 Verstärker-Chips bieten eine solide Grundlage für hochwertigen Sound und die erforderliche Leistung für den Subwoofer und die Satellitenlautsprecher.

Die Sound Purification Duct- (SPD-)Bassreflexröhren-Technologie von Philips liefert einen tiefen, reinen Klang des originalen Bass-Sounds. Mithilfe eines SPD-Schaumstoffs zum Dämmen der Bassröhre im Inneren reduziert die von Philips erfundene spezielle Akustikdämmung Geräusche und stabilisiert die Abstimmfrequenz. Die von Philips durchgeführten technischen Tests und die Tests mit Kunden haben ergeben, dass dieser Puffer eine geringere Klangfärbung und somit einen erstklassigen Bass-Sound bereitstellt.

Das schwere Material Polypropylen (PP) im Treiber sorgt für kräftigere Bässe. Der Treiber liefert einen satteren Bass mit verbesserter Klarheit und Ausgewogenheit. Durch die einfache Integration in den Full-Range-Lautsprecher entsteht weniger Vibration.

Was wirklich verdammt praktisch ist, ist die Kabelfernbedienung, an der es einen AUX-Eingang und einen Kopfhörer-Ausgang gibt. Dadurch kann man schnell und vor allem bequem auch andere Zuspielgeräte und/oder Kopfhörer anstecken, ohne das Lautsprecher-System vom PC abstecken zu müssen.

Verfasst von am 12. Juli 2012. Abgelegt unter Am Rande. Du kannst jedem Kommentar zu diesem Artikel folgen durch RSS 2.0. Du kannst kommentieren oder zu diesem Artkel trackbacken

2 Antworten zu Das Philips SPA7380 Gaming Lautsprecher – kombiniert Style mit fetten Bässen

  1. Wenn ihr das Gerät wirklich getestet habt, hättet ihr auch mal Fotos machen und uploaden können. Im gesamten Internet gibt es kein Einziges, reales Foto von dem System. Hab mir das Teil heute bestellt und werde das dann mal nachholen.

  2. natürlich haben wir das system getestet. allerdings ist es uns nicht so leicht möglich, annähernd so schöne produkt-bilder zu machen. deswegen haben wir uns dazu entschieden, die bilder des herstellers zu verwenden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>